Film-Kundalini

Was ist die Kundalinikraft?

Wenn die Lebenskraft dynamisch wird

Die Kundalini-Kraft / Kundalinikraft

In vielen alten Traditionen werden Schüler erst nach Jahren oder Jahrzehnten, in denen sie die Reinheit ihres Charakters und ihrer Absichten beweisen müssen, in tiefe Mysterien eingeweiht. Oft dient dies zum Schutz der Schüler, da die Kräfte, mit denen gearbeitet wird, mit zunehmender Tiefe des Eindringens in die Mysterien des Lebens immer gewaltiger werden.

Eines dieser Mysterien ist das, was in Indien als „Kundalini“ bzw. „Kundalinikraft“ bezeichnet wird. „Diese Kraft ist stärker als die Sonne“ sagt Neelakanda Rishi im Film, was sicherlich einen vorsichtigen Umgang mit der Kraft begründet.

Doch die Heimlichtuerei dient auch Geschäftemachern, und so klärt Wunder der Lebenskraft eindeutig auf: Die Kundalinikraft ist dynamisch gewordene LebenskraftLebenskraft, die ein Eigenleben erhalten hat und künftig wie ein eigenes Wesen im Körper des Menschen für ihn sorgt, und ihn schließlich zur Erleuchtung führt.

In wessen Körper die Kundalinikraft erwacht, der spürt dies zweifelsfrei – wenn ein „genaues Hinspüren“ gefordert wird oder die Kundalinikraft als ein „sanfter kühler Wind“ beschrieben wird, hat dies nichts mit der Kundalinikraft zu tun. Die Kundalini ist eine gewaltige Kraft, die zu intensiven Transformationsprozessen des Menschen führt.

Die Phänomene stark gesteigerter Lebenskraft und erweckter Kundalinikraft ähneln sich sehr stark. Das klare Unterscheidungskriterium ist das Eigenleben, d.h. die Kraft arbeitet ohne weiteres Zutun den Menschen.

In Asien gibt es einige sehr forcierende Techniken, um die Kundalinikraft (in der Persönlichkeit) zu erwecken. Mit der Erweckung kommen auch die natürlichen Fähigkeiten des Menschen („Hellwahrnehmungen“, in Indien „Siddhis“ genannt) nach und nach zurück.

Wenn diese zurückkommen, dann nimmt der Mensch mehr wahr als jemals zuvor. Das bedeutet, dass er zunächst seine eigene Seele wahrnimmt. Sind dort noch starke Belastungen vorhanden, so kann dies zu sehr schweren Problemen führen, außer ein wahrer gottverwirklichter Meister fängt die negativen Folgen für seinen Schüler ab. Dies ist der Grund, warum im Rahmen mancher Techniken zu Recht ein sehr großer Respekt in Bezug auf die Kundalinikraft besteht.

Doch es gibt einen zweiten Weg, den urchristlichen Weg, der über die Reinigung der Seele führt. Diesen Weg dürfen manche große Heilige oder Menschen, die dieses Geschenk von Gott oder einem seiner Diener erhalten haben, in hoher Geschwindigkeit für ihre Klienten bewirken. Durch die Reinigung der Seele besteht die Möglichkeit, dass der Mensch schon in kurzer Zeit in tiefe mystische Erfahrungen eintaucht. Das „mystische Feuer“ in der Seele wird erweckt, es beginnt die Seele noch weiter zu reinigen, bis diese sich entschließt, auch noch in der Persönlichkeit des Menschen die Kundalinikraft zu aktivieren.

Ist die Kundalinikraft erweckt, so ist ein „Turbo“ im Leben des Menschen aktiv. Seine innere Entwicklung beschleunigt sich gewaltig.

Sie lesen gerade: Was ist die Kundalinikraft?